Company logo
Sie sind hier: Home » Behindertengerechtes-bauen.info » Wohnungsanpassungen-Beispiele » altersgerecht behindertengerecht
Aussenplattformlift

 

Barrierefrei

---------------------------

Leitung

 

Peter Heubüschl
Baumgartnerstr. 20
DE-79540 Lörrach

Tel. +49 (0) 7621-16121-69

Fax +49 (0) 7621-510 57 18
E-Mail info( )wohnanpasser.de

Alters- und behindertengerecht



Bevor Sie sich nach einer angepassten Wohnung umschauen, sollten Sie sich fragen, ob Ihr Heim nicht angepasst und Ihr Leben durch Hilfen vereinfacht werden kann.

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, Ihre Sicherheit, Selbständigkeit und Ihr Wohlbefinden in der Wohnung zu erhöhen und Unfällen vorzubeugen. Besonders im Alter steigt die Gefahr zu stürzen, wenn das Gehen unsicher und das Sehen schlechter wird. Handläufe an Treppen, im Gang und im Bad sorgen für mehr Sicherheit. Bad- und Küchenanpassungen lassen Beschwerden leichter ertragen, altersgerechte Produkte helfen den Alltag zu meistern. Die Pflege zu Hause wird angenehmer, weil beschwerliche Handgriffe leichter fallen.

 

LINK Beratungsbeispiele

 

Für Seh- und Hörbehinderungen gibt es zahlreiche Hilfsmittel. Die Wohnung kann zum Beispiel mit tastbaren und auffälligen Orientierungshilfen ausgestattet werden.

 

Wenn der Garten zur Last wird oder nicht mehr nutzbar ist, wird er pflegeleicht, trittsicher oder für Sehbehinderte sicher und mit Orientierungshilfen gestaltet.

 

Altersgerechte und behindertengerechte Anpassungen

 

....sollen den Verlust von körperlichen Fähigkeiten ausgleichen und Gefahren abwehren. Dazu gehören zum Beispiel Gehschwächen, Multiple Sklerose, Parkinson, Hörschwächen, Taubheit, Sehschwächen, Blindheit und Taubblindheit.

Die Massnahmen orientieren sich an der DIN-Norm für barrierefreien Wohnraum, die eingeschränkt auch für Rollstuhlfahrer gilt.

 

Barrierefreies Wohnen

 

....bedeutet Barrieren abbauen für Blinde und Sehbehinderte, Gehörlose und Hörgeschädigte, Taubblinde, Gehbehinderte, ältere Menschen und Kinder. Sie berücksichtigt auch eingeschränkt die Anfahrmöglichkeit aller Bedieneinrichtungen für Rollstuhlfahrer.

 

 

 

Sturzgefahren

 

Herumstehende Putzmittel und Schuhe oder lose Teppiche sind die gängisten Sturzursachen. Ein zu niedriges, nur für Kinder geeignetes Treppengitter, kann auch nur eine Überganglösung sein.

 

Zum Vergrössern die Photos bitte anklicken

 

 

Photo zum anklicken: Sturzgefahren daheim

 

Sturzprophylaxe

 

Eine Beschreibung der Ursachen von Stürzen und ein Fragebogen über Ihre Gefährdung finden Sie im Ratgeber "Stürze vermeiden - Mobilität erhalten" unter der Internetadresse www.russka.de

 

Sie können ihn bestellen oder herunterladen.

 

Wertvolle Tips:

 

Ausführliche Tips über den Umgang mit dem Rollator, Übungen für Gleichgewicht und Beweglichkeit, Erkennen und Vermeiden von Stolperfallen gibt ihnen der Deutsche Verband für Physiotherapie.

 

LINK www.zvk-lvbw.de

 

 

 

Ein Gehfrei für Erwachsene

 

Ein äusserst nützliches Trainings- und Laufgerät für sturzgefährdete Menschen. Ein einfach aufsteckbares, praktisches Servierbrett und ein Infusionshalter sind nachrüstbar.

 

weitere Hilfsmittel für daheim

 

Gehfrei für Erwachsene
Gehhilfe und Gehtrainer

© Peter Heubüschl